Steinwurf auf Flaschen – nicht auf Menschen

Marcello wicht dem Stein aus.

Es kann los gehen.

Die Ursprungsidee des Spieles kommt von  Favelakindern aus dem Slum Monte Azul in Brasilien, es wurde aber in der letzten Gruppenstunde bei uns Heidis grundsätzlich überarbeitet und angepasst.

Grob gesagt geht es darum, die Plastikflasche vor der gegnerischen Mannschaft mit einem Stein so zu treffen, dass sie umfällt. Dabei aber nicht den Gegner direkt trifft, da sonst die eigene Gruppe verliert. Welche Gruppe zuerst die gegnerische Flasche umgeworfen hat, hat gewonnen.

Man teilt die Gruppe in exakt zwei gleichgroße Gruppen. Jede Gruppe bekommt eine lehre Plastikflasche. Dann stellen sich die Gruppen gegenüber auf, wobei die Flasche vor ihnen steht. Alle müssen hinter der Flasche stehen.

Der erste Spieler nimmt einen passenden Stein in Kinderfaustgröße und zielt auf die gegnerische Flasche. Hinter der Flasche steht jedoch ein Gegner und versucht die Flasche von hinten zu „schützen“ in dem er sich möglichst dicht und breit hinter der Flasche positioniert, denn trifft der Werfer den Gegenspieler, statt die Flasche, ohne dass der Stein vorher den Boden berührt hat, bekommt die Gruppe des Werfers einen Minuspunkt. Jeder Spieler muss einmal hinter der Flasche stehen (zum Minuspunkte provozieren) und einmal selber werfen. Danach werden die Minuspunkte gezählt. Wer weniger Minuspunkte hat, hat gewonnen. Wird allerdings während des Spiels die Flasche getroffen, so dass sie um fällt, hat die Gruppe, die geworfen hat sofort gewonnen. Minuspunkte sind dann nicht mehr relevant!

Wenn der Wind zu stark blähst, muss man eventuell die Flasche mit ein bisschen Sand oder Wasser füllen, damit sie nicht um fällt. Je schwerer die Flache, desto genauer muss man sie treffen. Wenn keine Steine zur Hand sind (Osterlager), kann man auch Holzklötze nehmen.

Für Fragen ist die Kommentarfunktion sehr geeignet!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gruß Helmut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s